Ein wunderschönes Weinfest an einem lauen Sommerabend in Franken.

Gut gelaunt betreten ein paar gute Freunde den Festplatz. Das erste Ziel: Der Weinstand.

Kurz darauf war man überladen mit Gläsern, Bocksbeuteln und Pfandmarken.

Zur fortgeschrittener Stunde zieht die Liveband einen Großteil der Besucher auf die Tanzfläche. Aus diesem Grund gab es hier auch mehr Steh- als Sitzplätze.

Doch anstatt zu tanzen, stellte ich mir folgende Fragen:
 

    • Warum muss ich mich erst anstellen, um ein Glas zu leihen?
    • Wie bleibt mein Bocksbeutel weiterhin kühl?
    • Wo stelle ich denn meine Gläser und meinen Bocksbeutel ab, wenn ich tanzen will?
    • Was mache ich mit meinem Glas und meinem Bocksbeutel beim Gang zur Toilette?
    • Wer geht von einem Weinfest nach Hause und hat seine Gläser zurückgegeben?

Die Geschichte

Holger Fehrer, Würzburg

Die Idee

So war die Idee der WEINBOCKS schnell geboren: Die erste fränkische Bocksbeuteltasche als modisches Accessoire. Die Idee dafür kommt aus Franken, dennoch ist es heutzutage nicht selbstverständlich, dass auch das Produkt hier entstehen kann - Die WEINBOCKS ist dennoch zum Großteil in fränkischer Handarbeit hergestellt.


Aufbewahrungsmöglichkeiten:  Gläser, Bocksbeutel, Geldbeutel, Handy oder einen Schlüssel.
Geeignet für: Weinfeste, Wanderungen, Gemütliche Abende im Weinberg und am Main, Golfplätze, usw..
Hygienisch: Eigene Gläser, herausnehmbares und abwaschbares Inlay.

Das optimale Geschenk für alle Frankenwein-Liebhaber. Ganz egal ob Hochzeits-, Geburtstags-, Weihnachts- und Jubiläumsgeschenk oder einfach als Mitbringsel aus Franken, dem schönsten Fleckchen Erde.

Logobl.png

WEINBOCKS ist eine offiziell eingetragene Marke, sowie ein eingetragenes Gebrauchsmuster.